Degen · Assumziun da Maria

Igels · Pfarrkirche St. Mariae Himmelfahrt

Inhalt

Allgemeine Hinweise, Links
Außen
Innen · Übersicht
Pietà · Linker und Rechter Seitenaltar
Kanzel und Crucifix
Hochaltar
Fresken im Chor
Chorgestühl, Sakristeizugang
Das jüngste Gericht
Schutzmantelmadonna mit Rosenkranzbildern
Nordwand Fresko Hl. Jacobus d. Ä.
Schlußsteine, Orgel, Apostelkreuz, ehem. Taufstein
Impressum

Detaillierte Informationen in

HANS BATZ, Die Kirchen und Kapellen des Kantons Graubünden:
Band 3, Seite 101 - 104

sowie

ERWIN POESCHEL, Die Kunstdenkmäler des Kantons Graubünden:
Band IV · Birkhäuser Verlag Basel 1942

Scan zum Download (pdf) der entsprechenden Seiten 158 - 167

mit freundlicher Genehmigung des heutigen Rechteinhabers
Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK, Bern

Im Internet

Degen/Igels bei Wikipedia. · Im Historischen Lexikon der Schweiz

Die römisch-katholischen Pfarreien von Degen, Morrison, Vella und Vignogn betreiben gemeinsam eine schön gestaltete Website, auf der zu zwei Kirchbauten Informationen, zu allen einige Bilder zu finden sind. Leider keine Details zu Mariae Himmelfahrt.

"Degen (deutsch bis 1983 offiziell Igels) war bis am 31. Dezember 2012 eine politische Gemeinde in der Val Lumnezia, Bezirk Surselva des Kantons Graubünden in der Schweiz. Am 1. Januar 2013 fusionierte sie mit den Gemeinden Cumbel, Lumbrein, Morissen, Suraua, Vignogn, Vella und Vrin zur neuen Gemeinde Lumnezia.
Die ehemalige Gemeinde verfügt über eine milde Lage in einem inneralpinen, sonnigen Quertal südlicher Ausrichtung. Zur ehemaligen Gemeinde gehören die Fraktionen Rumein, Vattiz und Prada. Haupteinnahmequelle der Bevölkerung sind der Tourismus, das Gewerbe und die Landwirtschaft. Das jährlich im Sommer stattfindende Open Air Val Lumnezia gehört zu den grössten Musikanlässen im Kanton Graubünden. Attraktiv ist zudem die Maiensässlandschaft sowie die winterliche Langlaufpiste rund um die ehemalige Gemeinde.
Kulturhistorisch interessant sind die katholische Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt, die Kapelle St. Sebastian auf freiem Feld westlich des Dorfes, die Kapelle St. Viktor auf einer Anhöhe im Süden sowie die Antoniuskapelle in Rumein und die Kapelle St. Nikolaus und Valentin in Vattiz."
Quelle: Wikipedia

Klick in ein Bild öffnet gesamte Galerie

Außen (36 Bilder)

    • Längsschnitt

    • Grundriß

Innen - Übersicht (6 Bilder)

Klick in ein Bild öffnet gesamte Galerie

Pietà · Linker und Rechter Seitenaltar (47 Bilder)

Kanzel und Crucifix (6 Bilder)

Hochaltar

Spätgotischer Flügelaltar (1520) mit 2 beweglichen und 2 feststehenden Flügeln, Antependium, Predella auf der Mensa, Schrein, Gesprenge

Klick ins Bild startet Diashow (27 Bilder) · Altarflügel außen und Altar-Rückseite s.u.

 

Diashow starten

Rückseite der Altarflügel:

Fresken im Chor

    • Linke Seite

    • Rechte Seite

Hauptbild links + Hauptbild rechts

    • Hauptbild links

    • L oben: Verkündigung Mariens

    • L Mitte: Besuch von Maria bei eilisabeth / überdeckt vom Wappen Cabalzar

    • L unten: Christi Geburt, Anbetung durch die Hirten

    • Hauptbild rechts

    • R oben: Marienkrönung

    • R Mitte: Maria zwischen den Hll. Luzius und Florinus

    • R unten: Wappen Jochberg und Capol

      Betender Priester. Signatur: 1568 Hoc opus fecit A. Jochberg S. D. Genitricis Mariae
      Schriftband unten rechts: O LUX SOLA TUAE SPES O FIDISSIMA MATRIS (=> Scriptores rerum lusaticarum antiqui & recentiores, seu Opus, in quo ... S. 415). Andere Texte noch nicht identifiziert.

Weitere Fresken im Chor, Kreuzgewölbe (15 Bilder)

Chorgestühl · Zugang Sakristei

H. J. Greutter: Das jüngste Gericht

Fresko auf der Westwand Teils verdeckt durch die Orgel, Fragmentarisch erhalten

 

Diashow starten

Klick ins Bild startet die Diashow (18 Bilder)

Schutzmantelmadonna mit Rosenkranzbilder (Nordwand, neben der Orgel)

 

Diashow starten

1 · Freudenreiche Geheimnisse

1.1 Jesus, den du, o Jungfrau, vom Heiligen Geist empfangen hast.
1.2 Jesus, den du, o Jungfrau, zu Elisabeth getragen hast.
1.3 Jesus, den du, o Jungfrau, in Betlehem geboren hast.
1.4 Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast.
1.5 Jesus, den du, o Jungfrau, im Tempel wiedergefunden hast.

2 · Schmerzhafte Geheimnisse

2.1 Jesus, der für uns Blut geschwitzt hat.

2.2 Jesus, der für uns gegeißelt worden ist.

2.3 Jesus, der für uns mit Dornen gekrönt worden ist.
2.4 Jesus, der für uns das schwere Kreuz getragen hat.
2.5 Jesus, der für uns gekreuzigt worden ist.

3 · Glorreiche Geheimnisse

3.1 Jesus, der von den Toten auferstanden ist.
3.2 Jesus, der in den Himmel aufgefahren ist.
3.3 Jesus, der uns den Heiligen Geist gesandt hat.
3.4 Jesus, der dich, o Jungfrau, in den Himmel aufgenommen hat.
3.5 Jesus, der dich, o Jungfrau, im Himmel gekrönt hat.

Nordwand - Fresko zwischen Schutzmantelmadonna und Pietà: Hl. Jacobus d. Ä.

Jakobus d. Ä. mit Wanderstab und Beutel mit 9 Bildern aus seinem Leben und Martyrium. Bildlegenden:

1 ### IN IUDAEAM IN HISPANIAM PROFISCENTUR Eintreffen in Spanien
2 S. IACOBUS A IOSIA EDUCITUR, PARALITICUM SANAT Hl. Jacobus unterrichtet Iosias und heilt einen Epileptiker
3 SCRIBA IOSIAS A S IACOBO BAPTITISATUR Taufe des Iosias
4 S. IACOBUS ### IOSIAS DECOLLANTUR Hll. Jacobus und Iosias werden enthauptet
5 Christusmonogramm
6 DESCIPUL CORPUS ### ET DEO COMMITTEN
7 CORPUS IN GALICIE DENAVI IN LAPIDEM DEP Der Leichnam wird im Steinsarg nach Galicien verschifft
8 COUPUS IN CURRU BOVES INDOMITI SINE REGIMINE TRAHUNT Der Leichnam wird auf einem Ochsenkarren ohne Leitung transportiert
9 BOVES CORPUS IN PALACIUM DEFERUNT Der Leichnam wird in den Palast gebracht.

Über den Hl. Jacobus kann man sich im Internet "endlos" informieren.
Als Einstieg hier der Link zur Seite auf dem Ökumenischen Heiligenlexikon und bei Wikipedia.

Klick ins Bild startet die Diashow

 

Diashow starten

Schlußsteine, Orgel, Apostelkreuz, ehem. Taufstein (6 Bilder)

Impressum

Degen/Igels · Assumziun da Maria fotografiert am 06.07.2014
© 2019 Foto-Kunst Andreas Keller - Ehrenhalde 14, 70192 Stuttgart
Auf www.kirchen-online.com veröffentlicht am 17.01.2019 (zuvor [ab 18.05.2015] auf www.kirchen-online.org) (202 Bilder) SDG

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.