Ersheim · Kapelle SS.Nazarius und Celsus

Inhalt

Allgemeine Hinweise, Links
Außen · Ölberg · Totenleuchte
Innen (Überblick)
Altar
Fresken im Vorchor und Schiff
Kreuzrippengewölbe · Schluß- & Konsolsteine
Impressum

Klick ins Bild vergrößert

Die als Ersheimer Kapelle bekannte katholische Friedhofskirche St. Nazarius und Celsus in Ersheim gilt als älteste Kirche des Neckartals und als Kleinod der regionalen Gotik. Eine erste Kirche an ihrer Stelle bestand vermutlich bereits im 8. oder 9. Jahrhundert, die ältesten heutigen Bauteile stammen aus dem 14. Jahrhundert, als die Kirche Grablege der Herren von Hirschhorn war. Die Kirche ist älter als die am anderen Neckarufer liegende Stadt Hirschhorn und war bis zum 17. Jahrhundert die (nur mit einer Fähre zu erreichende) Pfarrkirche der Stadt, an der neben einem Pfarrer zeitweilig bis zu fünf Altaristen wirkten. Seit 1636 wird die Kirche lediglich noch als Friedhofskapelle genutzt.

Quelle: Wikipedia dort umfangreiche weitere Informationen

Ebenfalls umfangreiche Informationen auf der Website der Katholischen Kirchengemeinde Neckartal (Hirschhorn, Neckarsteinach).

Bislang keine Informationen auf www.kirchbau.de

Klick in ein Bild formatiert auf Bildschirmgröße

Außen · Ölberg · Totenleuchte

    • Südseite

    • Südseite

    • Westfront

    • Nordseite

    • Ölbergszene - Im Garten Getsehmane

      (an der Nordwand) Figuren aus dem frühen 16. Jahrhundert · In dieser Form aufgestellt im 17. Jh.

      Mt 26, 36ff: "Da kam Jesus mit ihnen zu einem Garten, der hieß Gethsemane, und sprach zu den Jüngern: Setzt euch hier, solange ich dorthin gehe und bete. (37) Und er nahm mit sich Petrus und die zwei Söhne des Zebedäus und fing an zu trauern und zu zagen."

    • Jesus

      Mt. 26, 38ff "Da sprach Jesus zu ihnen: Meine Seele ist betrübt bis an den Tod; bleibt hier und wacht mit mir! Und er ging ein wenig weiter, fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist's möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch (b) nicht wie ich will, sondern wie du willst!

    • Die schlafenden Jünger

      Mt. 26, 40ff: "Und er kam zu seinen Jüngern und fand sie schlafend und sprach zu Petrus: Könnt ihr denn nicht eine Stunde mit mir wachen? Wachet und betet, daß ihr nicht in Anfechtung fallt! Der Geist ist willig; aber das Fleisch ist schwach. Zum zweiten Mal ging er wieder hin, betete und sprach: Mein Vater, ist's nicht möglich, daß dieser Kelch an mir vorübergehe, ohne daß ich ihn trinke, so geschehe dein Wille! Und er kam und fand sie abermals schlafend, und ihre Augen waren voller Schlaf. Und er ließ sie und ging abermals hin und betete zum dritten Mal und redete dieselben Worte. Dann kam er zu seinen Jüngern und sprach zu ihnen: Ach, wollt ihr weiter schlafen und ruhen? Siehe, die Stunde ist da, daß der Menschensohn in die Hände der Sünder überantwortet wird. Steht auf, laßt uns gehen! Siehe, er ist da, der mich verrät.

    • Judas

      Mt. 26, 47: "Und als er noch redete, siehe, da kam Judas, einer von den Zwölfen, und mit ihm eine große Schar mit Schwertern und mit Stangen, von den Hohenpriestern und Ältesten des Volkes."

    • Judas

      (mit dem Beutel mit 30 Silberlingen)

    • Totenleuchte

      Gestiftet von Konrad von Hirschhorn 1412

    • Portal Westseite

Klick in ein Bild formatiert auf Bildschirmgröße

Innen (Überblick)

    • Blick diagonal Nordseite

    • Blick diagonal Südseite

    • Vorchor - Nordwand

    • Vorchor - Südwand

    • Chor

Altar

Leuchttisch: Klick in ein Bild öffnet ihn und zeigt die Bilder groß

Fresken im Vorchor und Schiff

    • Vorchor Gewölbe - Evangelist Matthäus

    • Vorchor Gewölbe - Evangelist Johannes (Symbol Adler)

    • Vorchor Gewölbe - Evangelist Markus (Symbol Löwe)

    • Vorchor Gewölbe - Evangelist Lukas (Symbol Stier)

    • Vier Heilige

      Hl. Christophorus - ? - ? - ?

    • Epitaph, darüber Apostelfiguren

    • Zwei Propheten

    • Apostel

    • Zwei Propheten

    • Apostel

Kreuzrippengewölbe · Schluß- & Konsolsteine

    • Allianzwappen Hirschhorn-Venningen

    • Allianzwappen Hirschhorn-Bock von Gerstheim

    • Allianzwappen Hirschhorn-Fuchs zu Bimbach

    • Engel mit Spruchband

      mit Jahreszahl 1517

    • Lorenz Lechler

      (im Gesicht halbseitig gelähmter Baumeister)

Impressum

Ersheim · Friedhofskirche SS. Nazarius und Celsus fotografiert am 02.05.2011 + 08.08.2014
Auf www.kirchen-online.com veröffentlicht am 19.02.2015
(c) 2015 Foto-Kunst Andreas Keller

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.