Aichtal-Neuenhaus · Zu unserer lieben Frau

Inhalt

Allgemeine Hinweise · Links
Außen
Innen
Inschriften im Chor
Schlußstein
Kanzel · Orgelempore
Christusfigur
Impressum

Andreas Kieser, Ortsansichten (1683)

Permalink: http://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-513443 · Klick ins Bild vergrößert

==> Neuenhaus in Beschreibung des Oberamts Nürtingen/Kapitel B 20 (1848)

Die Kirche „Zu unserer Lieben Frau" wird auf der Website der Kirchgemeinde beschrieben.

Dort auch ein umfangreicher Bericht über die Renovierung der Kirche im Jahr 2014.

Informationen und viele Fotos auf www.kirchbau.de

Günter Klock schreibt im Vorwort zur Broschüre über die Kirche:
"In meiner Funktion als Museumsleiter, Kollege an der Grund- und Hauptschule in Grötzingen, Beauftragter des Landesdenkmalamtes und als Stadtführer, werde ich immer wieder angesprochen, ob es schriftliche Unterlagen über die Geschichte der Stadt Aichtal gibt. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, Broschüren zu erstellen, die das Thema unter verschiedenen Aspekten aufgreift. "
Die Einführung in "Zu unserer lieben Frau" in Neuenhaus erschien 2011 als Heft 9 der Reihe "Aichtal, Geschichte". In der Zwischenzeit wurden mehr als 20 Hefte vorgelegt. Einzusehen auch in der WLB Stuttgart

Außen

Innen

    • Quelle: Aichtal.Geschichte - Heft 9: Kirche von Neuenhaus (Günter Klock)

Inschriften im Chor

Denn
Gott Vater der
will, dass allen C.
geholfen werde, denn
es ist ein Gott, und ein Mittler zwischen
Gott und den Menschen Nämlich
der Mensch Jesus Christus der sich selbst für
alle gegeben hat zur Erlösung dass
solches zu seiner Zeit geprediget
wurde

...
.
.
.

Wappen Graf Ulrich V. von Württemberg

Die
Kirche wurde
erbaut im Jahre
1480 Außenerneuerung
1905 und 1961
Innenerneuerungen 1909 - 26 - 1948
Die Restaurierung 1961 wurde nach
dem alten Befund aus dem 17 Jahrhundert
durchgeführt

Sprüche 16, 18:
Wer zu Grunde gehen soll, der wird zuvor stolz; und Hochmut kommt vor dem Fall.

Sprüche 18, 12:
Wenn einer zu Grunde gehen soll, wird sein Herz zuvor stolz; und ehe man zu Ehren kommt, muß man zuvor leiden.

Sprüche 15, 33:
Die Furcht des HERRN ist Zucht und Weisheit; und ehe man zu Ehren kommt, muß man zuvor leiden.

Daniel 12, 3:
Die Lehrer [aber] werden leuchten wie des Himmels Glanz, und die, so viele zur Gerechtigkeit einweisen,
[wie die Sterne immer und ewiglich.]
wie die Sterne am Firmament des Himmels.

Kanzel · Orgelempore

    • Kanzel

    • Blick nach Westen / Orgelempore

Wandnische in Nordseite mit Christusfigur

Impressum

Aichtal-Neuenhaus · Kirche Zu unserer lieben Frau fotografiert am 12.02.2017
Auf www.kirchen-online.com veröffentlicht am 15.05.2018 SDG
(c) 2018 Foto-Kunst Andreas Keller

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.